Semester

Die unten auf­ge­führ­ten Ver­an­stal­tun­gen sind für das Win­ter­se­mes­ter 2014/2015 fest geplant und sind somit fester Bestand­teil des Lebens in unse­rer Ver­bin­dung. Natür­lich soll­ten alle Bun­des­brü­der — Aktive und Alte Herren — mög­lichst jede Gele­gen­heit nutzen, nicht nur die Ver­an­stal­tun­gen zu besu­chen, son­dern auch sich aktiv in das Gesche­hen ein­brin­gen. Nur so können wir ein akti­ves Ver­bin­dungs­le­ben prak­ti­zie­ren und  ein leben­di­ges gesell­schaft­li­ches Mit­ein­an­der leben.

Übri­gens: Gäste sind bei uns immer herz­lich will­kom­men,  bedür­fen zu den Ver­an­stal­tun­gen jedoch die Vor­anmel­dung durch die “Akti­ven” Mit­glie­der unse­res Bundes. Auch sind die Part­ne­rin­nen (Damen) von Bun­des­brü­dern oder von Gästen nach Vor­anmel­dung zu den u.g. Ver­an­stal­tun­gen jeder­zeit will­kom­men.

Aktuelles Semesterprogramm WS 2016/2017

Aktueller B-W!-Brief 2015

Ältere Semes­ter­pro­gram­me und B-W!-Briefe sind im Archiv zu finden.

 

Unsere Abkürzungen:

  • ho = hoch­of­fi­zi­el­le Ver­an­stal­tung mit all­ge­mei­ner Teil­nah­me­pflicht, plenis colo­ri­bus
  • o = offi­zi­el­le Ver­an­stal­tung mit Teil­nah­me­pflicht der Akti­ven, for­mel­le Klei­dung
  • io = inof­fi­zi­el­le Ver­an­stal­tung bei der um Teil­nah­me (An-/Ab­mel­dung) gebe­ten wird
  • D = Damen sind herz­lich will­kom­men!

Unser Leitgedanke für das Wintersemester:

Der Kluge lernt aus allem und jedem,

der Nor­ma­le aus seinen Erfah­run­gen

und der Dumme weiß schon alles besser.“

Sokra­tes, gri­chi­scher Phi­lo­soph (Σωκράτης Sōkrátēs * 469 v. Chr. in Alo­pe­ke, Athen; † 399 v. Chr. in Athen)